Herzlich Willkommen bei Harzer Blasenwurst!

Hallo,
ich verrate Euch heute meinen Geheimtipp wie man T-Bone Steak, Rinderfilet oder Rumpsteak auf den Punkt genau grillen kann.
Grundlegend sollte man vorher wissen, wie man sein Steak genießen möchte. Dazu gibt drei Garstufen.

-Englisch / Rare (rare - roher Kern)
-Medium (halb durchgebraten mit einem rosefarbenen Streifen in der Mitte des Steaks)
-Well-done (durch gebraten)

Hierzu gilt folgende Faustregel:

Man drückt leicht mit dem gewaschenen Zeigefinger auf das Steak, der Widerstand des Fleisches verrät den Garpunkt.
Danach vergleicht man den Druckwiderstand an sich selbst und zwar im Gesicht.

Und zwar so: 

Drückt man sich auf die Nase und der Widerstand ist ähnlich wie beim Steak, dann ist die erste Garstufe erreicht.
Das Steak ist jetzt Englisch gebraten. Nase = Englisch/Rare

Drückt man sich auf das Kinn und der Widerstand ist ähnlich wie beim Steak, dann ist die zweite Garstufe erreicht.
Das Steak ist jetzt Medium gebraten. Kinn = Medium

Drückt man sich auf die Stirn und der Widerstand ist ähnlich wie beim Steak, dann ist die dritte Garstufe erreicht.
Das Steak ist jetzt durch gebraten. Stirn = Well Don (durchgebraten)

So Jetzt fangen wir an!

Wichtig ist, dass Eure Kohle im Grill durchgeglüht ist und der Grill sehr heiß ist.
Wir legen das Steak auf den Rost, aber noch nicht würzen, da das Salz dem Steak die Saftigkeit entzieht.
Nach ca. 2-3 min. seht Ihr, dass sich das Steak am Rand leicht grau färbt. Wenn der Rand bis oben hin vollständig grau ist, könnt Ihr das Steak wenden.
Jetzt bitte die gegrillte Seite salzen.
Nach ca. 2-3 min. öffnen sich die Fleischporen und es tritt der Fleischsaft heraus.
Jetzt sollte das Steak Englisch sein.
Führt jetzt eure Druckprobe durch und grillt das Steak von beiden Seiten gleichmäßig weiter bis Ihr Eure gewünschte Garstufe erreicht habt. Habt Ihr eure Garstufe erreicht, dann nehmt das Steak vom Grill und wickelt es in Alufolie ein oder legt es auf einen Teller und deckt mit einem anderen Teller ab (Porzellanteller) und lasst es
ca. 5 - 8 min. ruhen, damit sich der Geschmack entfalten kann.
Danach einfach noch meine Pfeffermischung drüber streuen und fertig ist das perfekte Steak.